Sportlicher Start in das Neue Jahr

Noch ist das Feld beisammen: Auf dem Beeskower Bertholdplatz machen sich rund 120 Läufer auf den Weg. Nach knapp zehn Minuten kommen die ersten ins Ziel, wo Glühwein, Punsch und Pfannkuchen warten.
© MOZ/Jörn Tornow

Traditionell trafen sich sportbegeisterte Bürger und Bürgerinnen der Stadt Beeskow und Umgebung wieder am Neujahrstag zum traditionellen Neujahrslauf.

Nun bereits zum elften Mal ist die Sportfamilie Pohle für die Durchführung. Seit 2013, durch die Gründung der Leichtathletik-Abteilung, nun insgesamt die Beeskower Leichtathleten. Insgesamt knapp 100 Teilnehmer wurden am ersten Tag des Jahres 2015 begrüßt.

Traditionell gestartet wurde der Lauf mit einer Silvesterrakete. Nachdem die bunten Farben am Himmel verblasst sind, begaben sich die knapp 100 Läufer vom Bertholdplatz auf die gut 2,6km Strecke. Den alten Radweg entlang ging es zum Ököhof, dort ein Stück auf dem Naturlehrpfad durch den Wald und dann den Radweg entlang der Lübbener Chaussee wieder zurück zum Bertholdplatz, auf dem die Teilnehmer von Zuschauern und Musik begrüßt wurden.

Als Erster kam der 13-jährige Preußen-Fußballer Moritz Krüger in das Ziel. Schnellster Erwachsener war Marco Lehmann und schnellster Frau Gudrun Bullack. Sie bekamen Siegerpfannkuchen in Sternenform, sowie ein Beeskow Gutschein.

Aber natürlich ging es nicht um das Gewinnen, sondern sportlich in das neue Jahr mit Spaß zu starten. So erfreuten sich die Teilnehmer an den Pfannkuchen und den Glühwein und Kinderpunsch. Wir gratulieren allen Teilnehmern zum sportlichen Start in das neue Jahr und wünschen ein frohes, gesundes, sportliches, erfolgreichen neues Jahr 2015.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Sponsoren der Raiffeisen-Volksbank Oder-Spree, ja bitte!? und der Kirchenklause Beeskow.

+ moz.de - "Flotter Schuh und ruhige Kugel" (01.01.2015)

+ moz.de - "Bildergalerie - Neujahrslauf 2015" (01.01.2015)

Bildergalerie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0