Neu und offen für Alle - Die LAUF(gruppe) FORREST

Siegerfoto der Laufgruppe Forrest nach dem erfolgreichen 4. Beeskower Altstadtlauf. (Foto: Cindy Beseler)
Siegerfoto der Laufgruppe Forrest nach dem erfolgreichen 4. Beeskower Altstadtlauf. (Foto: Cindy Beseler)

"Lauf Forrest lauf“ wird bei Wettkämpfen der Leichtathleten in Beeskow nicht gerufen, da es keinen Forrest (Gump) in der Abteilung gibt. Aber ähnliche Rufe wie „Lauf Emma“ „schneller Julian“ „weiter Mikka und Meiko“ oder „Endspurt Lena und Tim“ hört man immer wieder voller Inbrunst von den Eltern.

Im Frühjahr 2015 entschlossen wir uns - die Eltern der 6 Kinder –, nicht mehr nur am Rande der Tartanbahn zu stehen, sondern unsere eingestaubten Laufschuhe auszugraben und im Training der Kinder die 2,5 km Aufwärmrunde durch den Wald (Forest) mitzulaufen. Schnell überwog das gute Gefühl nach dem Lauf über den schmerzenden Muskelkater.

Unter dem Motto - „Laufend“ Spaß in der Gemeinschaft haben - begann die Laufgruppe Forrest mit regelmäßigen Trainingsläufen, um dann bereits beim 4. Beeskower Altstadtlauf erfolgreich zu starten.

Unser schnellster Läufer Christian belegte mit 23:24 Minuten über 5 km in der Vereinswertung mit dem Team SV Preußen 90 Beeskow e.V. - Leichtathletik den 3. Platz. Die schnellste Frau unter uns war Nadin, die mit 26:28 Minuten den 2. Platz in ihrer Altersgruppe belegte. Aber auch die anderen drei Teilnehmerinnen der Laufgruppe waren glücklich über ihre erreichten persönlichen Bestzeiten.

Dass beim 4. Beeskower Altstadtlauf so gute Leistungen erzielt wurden, war ein sehr positiver Nebeneffekt und hat die gesamte Mannschaft motiviert, fleißig weiter zu trainieren. Hinzu kommen die sehr gute Zusammenarbeit und hilfreiche Unterstützung des Übungsleiterteams unserer Kinder. Um auch nach außen zu zeigen, wo wir trainieren, entschlossen wir uns Farbe zu bekennen und laufen nun offiziell unter dem grünen Logo der Leichtathletik in Beeskow.

Am Sonntag beim Grand Prix folgte unser erster Lauf als Laufgruppe Forrest in Eisenhüttenstadt. Nach einem Monat Intensivtraining traten 5 von uns als Mannschaft bei der 5 km Staffel beim Grand Prix mit Energie in Eisenhüttenstadt an.

Nach der Urlaubszeit wird sofort für den 4. Volvo Tierparklauf in Berlin über 5 km trainiert. Dann folgt der 28. Storkower Seenlauf über 7,5 km. Das Jahr werden wir als Nikoläuse beim Michendorfer Nikolauslauf am 06.12.2015 gemeinsam mit den laufenden Kindern und weiteren Läufern der Abteilung Leichtathletik beenden, um dann 2016 beim Neujahrslauf in Beeskow wieder voll durchzustarten.

 

Siegerfoto der Laufgruppe Forrest nach dem erfolgreichen 4. Beeskower Altstadtlauf. Sören Promnitz (ärztliche Betreuung), Heiko Härchen (Gastläufer der Spreeteufel), Hardy Gierke (Sympathisant), Cindy Beseler (Fotografin), aktive Mitglieder: Tina Schurig, Enrico Seidenberg, Christian Schubert, Nadine Promnitz, Nadin Seidenberg und Cindy Schubert. v. l. n. r.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0