Neujahrslauf  mit großer Beteiligung

Start zum Neujahrsöauf 2016 (Foto: C. Fischbach)
Start zum Neujahrsöauf 2016 (Foto: C. Fischbach)

150 Beeskower und Gäste trafen sich heute morgen auf dem Bertholdplatz. Eingeladen hat die Abteilung Leichtathletik des SV Preußen 90 Beeskow zum Beeskower Neujahrslauf. Das neue Jahr sportlich gemeinsam zu begrüßen ist jetzt schon ein fester Bestandteil bei vielen Beeskowern am Neujahrsmorgen. Mit der letzten Silvesterrakete startete das große Feld von Läufern, Walkern und Radfahrer die Runde vom Sportplatz Richtung Ökohof und zurück. Mehr oder weniger schnell so wie es jeder mag wird die 2,5 km Runde von allen absolviert.

 

Neu in diesem Jahr - die Bambini-Runde (Foto: C. Fischbach)
Neu in diesem Jahr - die Bambini-Runde (Foto: C. Fischbach)

Doch bevor sich alle in Bewegung setzten galt die Aufmerksamkeit erst mal den kleinsten Läufern Beeskows. Zum ersten mal gab es für sie einen Bambinilauf. Auch hier gab es zum Start eine Rakete die die Kleinen auf die Runde schickte. In diesem Jahr noch ein überschaubares Starterfeld, wird dieser Lauf jetzt fester Bestandteil des Neujahrslaufes werden. Zu absolvieren waren ca 450m um den Bertholdplatz. Viele Helfer, Eltern und Gäste feuerten die Kleinen auf dem Weg an und durch ein Spalier der bereits auf ihren Start wartenden Läufer ging es für alle Kleinen mit Applaus ins Ziel.

 

Dann waren  die "Großen" dran, nach dem Abschuß der Rakete setzten sich alle in Bewegung, natürlich erst die Läufer, gefolgt von Walkern und den Abschluß bildeten die Radler. Gut präpariert wurde die Strecke von den Leichtathleten mit Wegweisern und Sägespänen als Markierungsmitteln, so fand jeder gut den Weg und Dank des Einsatzes der Stadt war der Abschnitt entlang des Naturlehrpfades durch den Wald sogar gefegt. So kamen alle wieder gesund und zufrieden im Ziel an.

Im Ziel gab es dann für jeden Teilnehmer eine Erinnerungsteilnehmerurkunde.  120 Urkunden waren von den Organistoren bei der Druckerei Jabitte in Auftrag gegeben. Doch waren in diesem Jahr so viele Starter  ( 150 ) gekommen, das leider nicht jeder Teilnehmer  eine Urkunde erhalten hat.

Alle konnte sich einen Neujahrspfannkuchen, gesponsert von der Raiffeisen-Volksbank, nehmen und die Kirchenklause Beeskow braute wieder leckeren Kinderpunsch und Glühwein zur Stärkung nach dem Lauf. Die schnellsten Läufer wurden vom Abteilungsleiter Leichtathletik Philipp Pohle mit einer kleinen Erinnerungsmedaille geehrt und ein Glücksstern gebacken von der Bäckerei Michel konnten sie mit nach Hause nehmen.

 

Bilder

Kommentar schreiben

Kommentare: 0