Sommerfest der leichtathleten Imressionen in WorT und Bild

Am 15.06.16 feierten die Leichtathathleten ihr diesjähriges Sommerfest gemeinsam mit den Eltern. Hier in Wort und Bild ein paar schöne Impressionen. Im Bild festgehalten von Claudia und Trixi und ein paar Zeilen verfasst haben Anke Bahls, Lars Kockjoy, Ariane Haß, Nicole Griesbach und Simone Wollenberg. Gern können noch mehr ihre Gedanken zum Fest und zur großen Familie der Leichtathleten unter Kommentare eintragen. Eine Bildergalerie wird es auch im Mitgliederbereich geben.

Simone Wollenberg: Am Mittwoch stand das Sommersportfest der Beeskower Leichtathleten an. Es stand eine Fahrradtour zum Tiefen See auf dem Programm. Dort waren viele Strandspiele mit den Kindern geplant. Leider machte das Wetter, mit strömendem Regen bis in die Nachmittagsstunden einen Strich durch die Rechnung, jedoch sahen das alle sportlich und es wurde in Windeseile umdisponiert. Das Sommersportfest fand wieder einmal sehr großen Anklang, zahlreich waren Kinder und Eltern erschienen.

Alle Teilnehmer fanden sich nun in der "alten Turnhalle" am Sportplatz ein und ließen sich die Stimmung nicht verderben. Die Kinder und auch die Eltern hatten großen Spaß an den Staffelspielen mit Mattenwagen- und Schubkarrenwettrennen und waren mit vollem Eifer dabei. Die verbrauchten Kalorien konnten zwischendurch am reichhaltigen Buffet wieder aufgefüllt werden.

Am Ende gab es für alle Aktiven noch ein leckeres Eis zur Abkühlung. An diesem Nachmittag gab es viele strahlende Gesichter und zum Ende hin strahlte dann doch auch noch die Sonne und die Kinder konnten auf dem Sportplatz ihren letzten Energiereserven freien Lauf lassen.

Lars Kockjoy: Es begann erst einmal etwas chaotisch, denn der Regen hatte alle Teilnehmer in die Turnhalle verbannt. Aber Hartmut brachte die spielenden Kinder schnell in Mannschaften zusammen und die lustigen Wettlaufstaffeln begeisterten Kinder und Eltern. Doch die Eltern wurden von Anfang an einbezogen und mussten mit ran. Sei es beim Mattenwagenrennen oder als Pferde auf dem Parcours. Zwischendurch gab es genügend Zeit für Stärkung am reichhaltigen und abwechslungsreichen Buffet. Von Schnitzelchen über Muffins bis Obst war alles zu haben und auch sehr appetitlich angerichtet worden. Nachdem sich alle gestärkt hatten ging es in die 2. Runde der Spaßwettkämpfe und zur Belohnung und als krönenden Abschluss gab es als große Überraschung noch Eis! Das konnte dann auch wieder draußen genossen werden, denn der Regen hatte sich dann endliche verzogen.

Ariane Haß: Ein gelungener Höhepunkt in der diesjährigen Sommersaison stellte das Sommerfest der Leichtathleten in Beeskow dar. Liebevoll wurde es von den Kindern zu Beginn zum Regenfest erklärt, was aber dem Spiel und Spaß in der Sporthalle keinen Abbruch tat. Besonders viel Freude hatten alle Beteiligten bei der Hindernisstaffel, in der nicht nur Kinder ihr athletisches Geschick unter Beweis stellen konnten, sondern auch ihre Eltern zu Bestleistungen aufgefordert waren. Der sportliche Teil des Festes wurde durch ein reichhaltiges Büffet ergänzt, zu welchem alle Mitglieder beigetragen haben. Nachdem der Regen nachgelassen hatte, bildete der Abschluss eine süße Überraschung für Klein und Groß: Vanille-, Erdbeer- und Schokoeis aus dem Schukurama machte das Sportlerglück perfekt. Zufrieden, satt und erschöpft machten sich nach drei wunderbar verlebten Stunden die Leichtathleten auf dem Weg nach Hause. Wir danken den Übungsleitern und fleißigen Helfern für das großartige Fest!

Anke Bahls: "Auch Regen ist schön, wenn man Sonne im Herzen hat" - unter diesem Motto haben wir kurzentschlossen unser Sommerfest trotz geplatzter Radtour mit jeder Menge Spaß in der Halle gefeiert. Allein in der Halle mal ordentlich rumzutoben, hat schon nach den ersten Minuten viele strahlende Gesichter erzeugt. Doch die allergrößte Freude haben uns Trixi und Hartmut gemacht, die mit uns zusammen gefeiert und Dank Hartmuts Staffelideen auch die Eltern zum Schwitzen gebracht haben. Es war wirklich prima zu sehen, dass wirklich alle zusammen mitgemacht und mitgefiebert haben, egal ob klein oder groß, schnell oder langsam, alt oder jung und am Ende war es eigentlich auch egal, welches Team gewonnen hatte. Ein kleines Problem gab es jedoch - sich beim reichhaltigen Buffet der Eltern für etwas zu entscheiden. Neben den sportlichen Vitaminbomben gab es vom Papageienkuchen über Dino-Nuggets bis hin zu Mini-Obst-Pudding-Bechern viele leckere Sachen. Da auch viele Eltern und Übungsleiter gekommen waren, hatten wir dabei die Möglichkeit, uns mal in Ruhe untereinander austauschen. Und pünktlich zum Ende der Regengüsse kam zur Freude aller nicht nur endlich die Sonne raus, sondern auch der Eismann. Obwohl alle vom Prima-Buffet ziemlich satt waren, ließ sich nach ein, zwei, drei Staffelspielen und Gruppenfoto sogar eine zweite und dritte Portion Eis gut im Magen verteilen und draußen in der Sonne genießen. In diesem Sinne werden wir hoffentlich nächstes Jahr unter neuem Logo aber gleichem Motto (obwohl trotz unserer sonnigen Herzen, die Sonne nächstes Mal ruhig anwesend sein kann) unser Sommerfest alle zusammen wieder feiern.

Nicole Griesbach: „Mama das Sommerfest war klasse. Hartmut hat mich als Reiter auf seinen Rücken gehabt und wir haben zusammen den Lauf absolviert. Das war Spitze!“ Mit diesen Worten haben wir uns nach dem Sommerfest wieder auf dem Heimweg begeben. Das Sommerfest für die kleinen und großen Leichtathleten war ein riesiger Spaß. Die Übungsleiter haben viele lustige Spiele organisiert, wo Groß und Klein mächtig Freude daran hatten. Es wurde ein großes Büffet aufgebaut. Der mitgebrachte Kuchen, die Häppchen und die liebevoll geschmierten Brote waren ein kleines Highlight. Dieses wurde allerdings fast noch in den Schatten gestellt, als die Überraschung präsentiert wurde. Deutschlands bestes Vanilleeis, Erdbeer- und auch Schokoladeneis wurden hemmungslos geschleckt. Wir möchten uns für den gelungenen Nachmittag, mit Freude, Spaß, Sport und Lachen bei gesamten Org-team bedanken. Macht weiter so, wir stehen hinter Euch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0