Beeskower mit 5 Gesamtsiegen bei Vergleichswettkämpfen

Das Beeskower Team beim Vergleichswettkampf in Frankfurt/Oder
Das Beeskower Team beim Vergleichswettkampf in Frankfurt/Oder

Am Freitag war das Sportzentrum in Frankfurt/Oder Austragungsstätte des 3. Vergleichswettkampfes zwischen den Leichtathleten der BSG Stahl Eisenhüttenstadt, des SC Frankfurt sowie des SV Preußen 90 Beeskow. Am Ende gab es dann eine Gesamtwertung für die besten Athleten jedes Jahrganges aller drei Wettkämpfe.

Für unsere Jüngsten, den Bambinis (U8), standen wieder die Disziplinen der Kinderleichtathletik als Teamwettbewerb auf dem Plan. Beim gastgebenden SC Frankfurt (Oder) standen die Einbeinhüpferstaffel, die Hindernissprintstaffel, das Medizinballstoßen, sowie als traditioneller Abschluss der Teambiathlon auf dem Programm. In den vergangenen beiden Auflagen konnte einmal das Beeskower Team gewinnen, einmal das Team des SC. Die erste Disziplin, die Einbeinhüpferstaffel konnte das Beeskower Team gewinnen, danach musste man sich den Frankfurtern geschlagen geben. Das Ergebnis in Frankfurt, ist damit auch das Endergebnis der gesamten Wettkampfreihe. Der SC Frankfurt siegte vor dem ersten Team des SV Preußen 90, dem Team aus Eisenhüttenstadt, sowie dem zweiten Beeskower Team.

 

Die Altersklassen der U10-U14 gingen im Sprint, Weitsprung, Schlagball und im 800m-Lauf an den Start.

In Frankfurt gab es eine elektronische Zeitmessung, somit also auch Zeiten mit zwei Stellen hinter dem Komma, damit auch Bestenlisten tauglich. Im Sprint kam William Wollenberg über 50m nach 8,93sec als Dritter ins Ziel. Gut aufgelegt zeigte sich mit 9,15sec auch Anton Kockjoy als Sechster. Mit dem 80g Schlagball gelang William Wollenberg der Sieg. Der weiteste Wurf landete erst bei 31,5m. Hier zeigten sich die Beeskower allgemein stark. Moritz Müller wurde mit 25m Fünfter, Jannis Bullack mit 24,5m Sechster. Der weiteste Sprung des Tages gelang William Wollenberg mit 3,51m. Auch Jannis Bullack landete jenseits der 3-Meter-Marke. Mit 3,18m landete er auf Rang 3. Auch den abschließenden 800m-Lauf konnte William für sich entscheiden, in 2:54,61min. Jannis wurde in 03:03,51min Dritter, Moritz in 03:08,13min Fünfter.

 

In der wU10 waren Emma Lisa Fischer, Emma Fuchs und Anahita Jalaly am Start und zeigten solide Leistungen.

 

Die U12 ist in allen Vereinen eine quantitativ eher schwach besetzte Altersklasse. In der MU12 waren Fabian Duner und Tobias Keppler vertreten. Beide gehören noch dem jüngeren Jahrgang an. Fabian gelang dabei mit 36m im Schlagball und 3,68m im Weitsprung jeweils der 4. Platz. Im 800m-Lauf landete er nach 3:00,03min Platz 3.

In der wU12 wurde die Kreisstadt durch Jannicka Ockain, Lena Fischbach und Hanna Keppler vertreten. Im Weitsprung konnte Jannicka mit einem Sprung auf 3,77m den dritten Platz erreichen.

Die Felder der U14 werden auch durch ältere Athleten aufgefüllt, welche dann allerdings außer Wertung starten, so z.B. Adrian Feilitz welcher im 75m-Sprint ein weiteres Mal unter 10sec bleiben konnte, mit 9,98sec. Im Weitsprung landete er bei 4,86m. Die 800m absolvierte Adrian in 2:29,7min. Die U14 bekommt übrigens die Möglichkeit statt des Ballwurfes sich im Speerwurf zu messen. Der weiteste Wurf in der U14 gelang dabei Johannes Schwarz mit 26,21m. Paul Julius Fischer wurde im Weitsprung der U14 Zweiter mit 4,22m.

In der wU14 konnte Merle Ziehe den Sieg im Ballwurf erzielen. Er weiteste Wurf geht mit 35,5m ins Protokoll. Im 75m-Sprint wurde sie in 11,62sec und im Weitsprung mit 3,97m jeweils Zweite. Jona Körner wagte sich als einziges Mädchen an den Speer als Wurfgerät. Sie kam dabei auf 17,43m.

Die Altersklassensieger der 3 Vergleichswettkämpfe
Die Altersklassensieger der 3 Vergleichswettkämpfe

Auch in der Gesamtwertung waren die Beeskower Leichtathleten erfolgreich. Dabei wurden die Plätze aller Wettkämpfe addiert. Bei den Jungs gewann William Wollenberg dabei im Jahrgang 2007, Fabian Duner den Jahrgang 2006, Paul Julius Fischer den Jahrgang 2004 und Johannes Schwarz den Jahrgang 2003. Den einzigen weiblichen Beeskower Sieg sicherte sich im Jahrgang 2003 Merle Ziehe.

Nun geht es in die verdienten Ferien, ehe das Training in der letzten Ferienwoche wieder startet.


Ergebnisse
Download
Gesamtsieger Vergleichswettkampf-Serie 2016
2016_TWK_Gesamtsieger_U10-14.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.9 KB
Download
3. Vergleichswettkampf Ergebnisse U10
2016-07-08_TWK_FFO_U10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.3 KB
Download
3. Vergleichswettkampf Ergebnisse U14
2016-07-08_TWK_FFO_U14.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.7 KB
Download
3. Vergleichswettkampf Ergebnisse Bambinis
2016-07-08_TWK_FFO_U8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.7 KB
Download
3. Vergleichswettkampf Ergebnisse U12
2016-07-08_TWK_FFO_U12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.1 KB


Kommentar schreiben

Kommentare: 7