Weihnachtsfeier in den Popelsteinen

Die Mitglieder freuen sich über die farbenfrohen Weihnachtsgeschenke. Foto: Claudia Fischbach
Die Mitglieder freuen sich über die farbenfrohen Weihnachtsgeschenke. Foto: Claudia Fischbach

Auf der Suche nach dem Weihnachtsmann begaben sich die Leichtathleten des „Leichtathletik in Beeskow e.V.“ zur Familienweihnachtsfeier samt Hunden in den Sauener Forst. Warm eingemummelt, wurden die 100 Teilnehmer von der Revierförsterin Frau Müller und ihren Mitarbeitern mit Traktoren und Geländewagen in den Wald gefahren, um dort Weihnachtsbäume selbst zu schlagen.

Der Rückweg wurde zu Fuß angetreten, wobei nicht nur der richtige Weg, durch die unter Förstern bekannten Popelsteine, zu finden war. Unterwegs trafen die Leichtathleten auch auf ungewöhnliche Waldbewohner, wie eine Hexe und einen Wolf, die man sonst nur in den Märchen findet. Weiterhin waren Aufgaben zu lösen, wie Baumarten erkennen und Spuren lesen.

Bei Bratwurst und Stockbrot konnten sich alle am Forsthaus stärken, Plätzchen und Kuchen naschen sowie Aufwärmen mit Kinderpunsch und Kaffee.

Anschließend wurde dem Weihnachtsmann von den Abenteuern im Sauener Forst berichtet. Als Belohnung gab es für alle ein tolles Geschenk: Der Weihnachtsmann hatte die ersten Vereinshirts des neu gegründeten Vereins mitgebracht. Mitsponsor ist Olrik Haß vom gleichnamigen Handwerksbetrieb.

Die Kinder tollten über Wiesen und durch Büsche sowie Winterkälte. Die Erwachsenen kamen ins Gespräch. Diese Zeit wurde genossen und das vorweihnachtliche Gefühl stellte sich mehr und mehr ein.

 

Bilder

+ mehr Bilder im MITGLIEDERBEREICH

Kommentar schreiben

Kommentare: 0