Beeskower Nachwuchs in Falkensee

Siegerehrung der U10 beim Kinderpokal, die Spreepiraten auf Platz 6 (Foto: Hagen Pohle)
Siegerehrung der U10 beim Kinderpokal, die Spreepiraten auf Platz 6 (Foto: Hagen Pohle)

Am Samstag ging es für die Beeskower Leichtathleten auf die Sportanlage Rosenstraße in Falkensee. Hier fand der zweite Wettkampf des Kinderpokal des LVB statt. Aber auch die älteren Athleten waren im Rahmen des LVB-Pokal sowei bei den Landesmeisterschaften der Langstaffeln gefragt. Die Anlage in Falkensee bietet Topwettkampfbedingungen, das Wetter zeigte sich dagegen am Samstag etwas wechselhaft. Das Abschneiden passte am Ende dazu. Einige Ziele konnte nicht erreicht werden, dagegen gab es in anderen Disziplinen auch Bestleistungen. Am Freitag geht es dann im heimischen Sport- und Freizeitzentrum um gute Zeiten und Weiten beim Trainingswettkampf gegen Mit der BSG Stahl Eisenhüttenstadt dem SC Frankfurt (Oder).

Im Rahmen des LVB-Pokals starteten in der MU12 Jannis Bullack, William Wollenberg und Fabian Duner im Weitsprung und über 50m. Dabei legten alle einen guten Sprung in die Grube hin. Der beste Sprung gelang allen Dreien gleich im ersten Durchgang. Fabian landete bei 3,83m, Platz 7 in der M11 und persönliche Bestleistung. So weit wie noch nie Sprang auch Jannis. Er landete nach 3,68m und damit auf Platz 5 der M10. Den 7. Platz erreichte hier William mit 3,50m.

Im Anschluss ging es zum Sprint. William lief über die 50m 8,66sec und wurde 12. Jannis kam nach 8,48sec ins Ziel und landete damit nach Summation aller Zeitläufe auf Platz 7. Fabian erwischte einen ordentlichen Lauf. 8,22sec bedeuten Platz 10 in seiner Altersklasse. 

Gespannt war man auf die abschließenden Langstaffeln, hatte man mit William, Fabian und Jannis doch eine schlagkräftige Truppe. 10 Staffeln kämpften über 3x800m um die Medaillen und die weiteren Plätze. Wenn alles perfekt läuft, wäre auch für die in grün laufenden Beeskower ein Griff zu den Medaillen möglich. Am Ende sprang mit 8:35,99min Platz 5 heraus und die Erkenntnis, dass vor allem taktisch noch viel gearbeitet werden muss. 

Unsere Spreepiraten waren in der U10 in den Disziplinen der Kinderleichtathletik am Start. Am Ende landeten man im guten Mittelfeld auf dem 6. Platz.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0