Laufen, hüpfen, werfen

Ihren Bewegungsdrang konnten 7 Kinder der U10 des Vereins „Leichtathletik in Beeskow“ am Samstag in Frankfurt/Oder beim 3. Kinderleichtathletik - Cup 2017 ausleben. 

Bild: Nadine Rintisch
Bild: Nadine Rintisch

Bei schönstem Sonnenschein standen 4 Disziplinen für die Spreepiraten der Kreisstadt auf dem Programm. Als erstes galt es bei der Hindernis- Sprintstaffel über 40m möglichst viele Bahnen in den drei Minuten zu schaffen. Durch Kampfgeist errichten die Spreepiraten einen tollen dritten Platz.

Beim anschließenden Drehwurf stachen vor allem Florian Pikos und Finian Miethe hervor. Sie schleuderten den Fahrradmantel am weitesten. Theo Herrmann unterstützte die Mannschaft als Frühstarter und überzeugte durch hervorragende Weiten beim Drehwurf. 

Nach einer kurzen Stärkung ging es weiter mit der Weitsprungstaffel. Die meisten Punkte für die Mannschaft holte hier Arne Rintisch. Aber auch Lina Görsdorf zeigte beim Weitsprung tolle konstante Leistungen.

Zum Schluss wartete noch der Team- Biathlon auf die Piraten. Immer drei Mannschaften traten gegeneinander an. Startläufer aus Beeskow waren Victoria Wulff und Martha Haß. Sie brachten ihre Mannschaft auf  Platz eins. Die zweiten Läufer konnten diesen Platz nicht halten. Doch die Schlussläufer, Florian Pikos und Arne Rintisch, holten in einer spannenden Schlussrunde den ersten Platz der drei Mannschaften zurück. 

Insgesamt erreichten sie den vierten Platz bei diesem Wettkampf. 

Nun wartet noch der 4. Wettkampf in Zossen auf die U10 des LAiB. Dort muss der momentane 4. Platz der Gesamtwertung verteidigt werden. 


> MOZ - "Beeskower Kinder Vierte beim Cup" (20. Juli 2017)