Ein sportliches Fest bei Sommer, Sonne Sonnenschein

Foto: Beatrix Pohle
Foto: Beatrix Pohle

Mächtig was los war am Freitag, den 14.07.2017 am Strand des Tiefen Sees. Dort feierten die Beeskower Leichtathleten ihr traditionelles Sommerfest, bevor es nach einem ereignisreichen und erfolgreichen ersten Halbjahr 2017 in die wohlverdiente Sommerpause für Sportler und Trainer geht. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite, so dass einer gemeinsamen Fahrt mit dem Fahrrad zum Tiefen See und einem Picknick am Strand nichts im Wege stand. Nach einer Stärkung am Büfett, das von den Eltern gefüllt wurde, folgten lustige Sportspiele an denen Kinder und Eltern gleichermaßen mit viel Freude teilnahmen. Auf dem Programm standen neben vielen Ballspielen in kleinen Gruppen und Sandburgenbauen, mehrere Wettbewerbe wie Geschicklichkeitsaufgaben, Sackhüpfen und ein Staffelwettbewerb frei nach dem altbekannten Eierlaufen. Doch nutzten die Leichtathleten dazu prall gefüllte Wasserbomben. So einiges an Wasserbomben viel natürlich auch mal vom Löffel und zerplatzte, die restlichen Wasserbomben sorgten anschließend für teilweise nasse Kleidung bei der Wasserbombenschlacht. Mit Ballspielen und Baden unter Beobachtung eines Rettungsschwimmers verging der Nachmittag wie im Flug. Eine Kugel Eis für jedes Kind rundete die Sache ab. Am Ende waren sich auch in diesem Jahr große und kleine Teilnehmer einig: „Das war ein schöner Nachmittag“.

Nun folgt eine verdiente Sommerpause für Übungsleiter und Kinder, bevor es am 28.08.2017 wieder mit dem Training los geht für die Sportler der Altersklassen U10 – U18. Denn bereits am 08.09.2017 erfolgt mit dem 3. Vergleichswettkampf der Vereine aus Frankfurt, Beeskow und Eisenhüttenstadt der nächste Wettkampf, für den dann wieder gezielt trainiert wird. Das Training der Bambinis, Kinder der Jahrgänge 2010 und jünger, zu denen im Moment mehr als 20 Kinder gehören, startet wieder am 04.09.2017.