Medaillen beim Cross

Die Beeskower Teilnehmer beim Cross.
Die Beeskower Teilnehmer beim Cross.

Am 05. November machte sich eine kleine Gruppe Beeskower Leichtathleten auf den Weg nach Petershagen. Dort findet traditionell die Regionalmeisterschaft im Crosslauf statt. Und dort waren auch die jungen Läufer und Läuferinnen von Leichtathletik in Beeskow aktiv. Dabei stellt die Regionalmeisterschaft auch den Start der Crosssaison dar. Am 18. November geht es dann nach Ludwigsfelde zu den Crosslandesmeisterschaften. Der Lauf in Petershagen war dafür ein guter Test im unwegigen Gelände. Und dabei sprangen auch eine Menge guter Ergebnisse heraus.

Den Anfang machte die Jüngste im Bunde. Im Wettkampf der weiblichen U8 war Lieselotte Briesenick mit ihren 4 Jahren die Jüngste. Die zu laufenden 600m absolvierte sie souverän und konnte sich am Ende über Medaille und Urkunde freuen. Ihr Bruder Hugo war im anschließenden Lauf der männlichen U8 am Start. Im Ziel reichte es nach 2:55min für einen 5. Platz. Lina Görsdorf war vor ihrem Start sehr aufgregt, liefert dann ein abgeklärtes Rennen. Dies wurde nach 1,2km und 06:52min mit Platz 2 in der W8 belohnt.

 

Auf gleicher Distanz waren auch Arne Rintisch, Florian Pikos und Finian Miethe am Start.  Das Feld der MU10 war das ausgeglichenste. Und so waren auch viele Verschiebungen im Feld möglich. Florian musste dabei feststellen, dass man sich eine 1200m lange Crossstrecke doch besser einteilen muss. Arne konnte im Zielsprint noch Plätze gut machen und gewann damit die M8 im Zielfotoentscheid, waren die ersten 3 doch zeitgleich. Finian hatte sich im Rennverlauf bis zu Arne vorgekämpft, konnte der Endbeschleunigung aber nicht mehr folgen und landete auf Platz 5.

 

Lotte Voigt war in der WU12 am Start. Auch sie erwischte einen guten Start, teilte sich ihr Rennen gut ein und gewann damit die W10 in 05:52min. Jona Körner hatte diesmal die längste Strecke vor sich. Zwei Runden, also 2,4km musste sie absolvieren. Am Start standen alle Teilnehmer der WU14/U16, MU14/U16. Jona suchte dabei sofort ihr eigenes Tempo und konnte zum Ende hin einige ihrer Konkurrentinnen noch einholen.  Im Ziel durfte sie sich dann nach 12:29min über Silber freuen.

 

+ Ergebnisse

 

Bilder