Gute Ergebnisse bei Cross-Landesmeisterschaften

Das Beeskower Team der MU10 landete auf Platz 4.
Das Beeskower Team der MU10 landete auf Platz 4.

Die Landesmeisterschaften im Crosslauf werden abwechselnd gemeinsam vom Leichtathletikverband Berlin und Brandenburg ausgetragen. Am 18. November 2017 war Ludwigsfelde der Austragungsort. Rund um die Sportstätte in der August-Bebel-Straße war eine 1200m lange Crossstrecke abgesteckt. Auf dieser waren auch 5 Beeskower Leichtathleten unterwegs und kämpften auf unwegsamen Gelände um die Platzierungen und wurden mit Urkunden belohnt.

Bei kühlem aber trockenen waren Wetter waren in Ludwigsfelde beste Crossbedingungen vorhanden. So gingen Lotte Voigt, William Wollenberg, Arne Rintisch, Finian Miethe und Moritz Müller von Leichtathletik in Beeskow hoch motiviert in ihre Wettkämpfe. Zu absolvieren hatte alle 1200m, also eine Runde, gespickt mit einigen kleinen Schwierigkeiten.

Den Anfang machten die Jungs der U10. Im Wettbewerb der Brandenburger waren nun Moritz, Arne und Finian gefragt. Auf Gesamtplatz 11 landete Moritz nach 05:15min und konnte sich damit über Platz 7 in der AK M9 freuen. Arne kam nach 05:38min auf Rang 10 der M8, Finian lief mit 05:45min zu Platz 10 der M8. Zusammen gab es im Team, wobei die Zeiten addiert werden, einen hervorragenden 4. Platz. Allerdings haben zum Platz auf dem Podium nur 5sec gefehlt, also pro Person 2 Sekunden. Daran arbeiten wir im kommenden Jahr.

Bei der MU12 ging William an den Start. Auch er teilte sich den Rennverlauf gut ein und wurde dafür mit seiner ersten Urkunde bei Landesmeisterschaften belohnt. Am Ende wäre auch hier mehr drin gewesen. 04:24min bedeuten Gesamtrang 12, außerdem Platz 6 des Jahrganges 2007, allerdings zeitgleich mit den Plätzen 4 und 5. 

Anschließend ging Lotte auf die Crossrunde. Schon in Petershagen lief sie ein solides Rennen und ging so auch in die etwas anspruchsvollere Runde in Ludwigsfelde. In der W10 kam sie nach 05:42min auf Rang 12.