Willkommen in der Beeskower Leichtathletik-Welt!

Stürzt euch mit uns ins Abenteuer!


Mit Saisonbestleistung bei der WM

Mit Saisonbestleistung von 1:20:53h beendet Hagen Pohle am Sonntag als 17. das 20 km Gehen bei der Leichtathletik- WM am Sonntag in London. Ein von beginn an schneller und spannender Wettkampf wurde den Zuschauern an der Strecke und am Fernseher geboten, viele Geherfans aus Deutschland sind angereist um unsere drei Geher über 20 km Christopher Linke, Nils Brembach und Hagen Pohle und über 50 km Carl Dohmann und Karl Junghannß anzufeuern. Alle 5 Athleten lieferten an diesem Tag einen guten Wettkampf ab, zeigten zum Jahreshöhepunkt was in ihnen steckt, eine tolle Werbung für den Gehsport. Wir gratulieren unserem Vereinsmitglied auf diesem Wege ganz herzlich und sind stolz auf ihn und freuen uns ihn in unseren Reihen zu haben.

mehr lesen 0 Kommentare

Leichtathletik - WM in London

Hagen Pohle, Nils Brembach, Christopfer Linke, Friedelinde Petershofen  Foto: Gerhard Pohl
Hagen Pohle, Nils Brembach, Christopfer Linke, Friedelinde Petershofen Foto: Gerhard Pohl

Am 13.8.2017 geht unser Vereinsmitglied Hagen Pohle beim Wettbewerb über 20 km Gehen bei den Leichtathletikweltmeisterschaften in London an den Start. Heute wurde er von seinem zweiten Verein dem SC Potsdam gemeinsam mit seinen Vereinskameraden Nils Brembach und Christopher Linke ( ebenfalls Geher ) und Friedelinde Petershofen ( Stabhochsprung) zur Weltmeisterschaft nach London feierlich verabschiedet. Eine Woche lang wird sich Hagen noch intensiv auf den Wettkampf in Kienbaum im "Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum für Deutschland" vorbereiten, bevor es am 10.08.17 dann nach London geht. Alle Mitglieder, Eltern und Freunde des Vereines wünschen Hagen viel Erfolg und drücken die Daumen.

 

http://www.sc-potsdam.de/leichtathletik/unsere-teilnehmer-zu-den-leichtathletik-weltmeisterschaften-verabschiedet

Schulfest in Tauche

Die Hürdenbahn lockte den Nachwuchs (Foto:Beatrix Pohle)
Die Hürdenbahn lockte den Nachwuchs (Foto:Beatrix Pohle)

Die Leichtathletik hat in Beeskow und Umgebung viel Begeisterungs- und Unterhaltungspotenzial. So war "Leichtathletik in Beeskow" in diesem Sommer schon ein paar Mal mit diversen Sportgeräten unterwegs, um mit Schulen und Vereinen unsere Sportart näher zu bringen. Am 17. Juli war man beim Schulfest der Ludwig-Leichhardt-Grundschule in Tauche und betrieb dort eine sportliche Station. So konnten sich neben den Sportlern, auch die einzuschulenden Kita-Kinder über die Hürden im Medizinballstoßen oder Springen versuchen. Vor allem die flexiblen Pendelhürden förderten den Ehrgeiz des Nachwuchses.

mehr lesen

Leichtathleten Talentiade des SSV Rot-Weiß Friedland

Das Team der Leichtahleten war für das Programm am Vormittag verantwortlich (Foto: Beatrix Pohle)
Das Team der Leichtahleten war für das Programm am Vormittag verantwortlich (Foto: Beatrix Pohle)

Die Handballer des SSV Rot-Weiß Friedland betreiben in den Schulen der Umgebung diverse Handball-AG´s. Diese trafen sich im Rahmen der "Rot-Weiß Handball Talentiade 2017" im Beeskower Sport- und Freizeitzentrum, um sich in diversen Wettbewerben zu messen. Mit von der Partie war in diesem Jahr auch "Leichtathletik in Beeskow", welche sich für das Programm des Vormittags verantwortlich zeigten. So absolvierte man einige Disziplinen aus der Kinderleichtathletik. Dabei eröffnete sich für den Handballnachwuchs ein neuer Erfahrungsraum und alle lernten die vielen Einsatzmöglichkeiten der Leichtathletik kennen. Durch das abwechslungsreiche Sportprogramm verging der Vormittag wie im Fluge. Nach einer Mittagspause ging es dann in die Halle, wo man auch zum eigentlichen Spielgerät griff.

mehr lesen

Ein sportliches Fest bei Sommer, Sonne Sonnenschein

Foto: Beatrix Pohle
Foto: Beatrix Pohle

Mächtig was los war am Freitag, den 14.07.2017 am Strand des Tiefen Sees. Dort feierten die Beeskower Leichtathleten ihr traditionelles Sommerfest, bevor es nach einem ereignisreichen und erfolgreichen ersten Halbjahr 2017 in die wohlverdiente Sommerpause für Sportler und Trainer geht. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite, so dass einer gemeinsamen Fahrt mit dem Fahrrad zum Tiefen See und einem Picknick am Strand nichts im Wege stand. Nach einer Stärkung am Büfett, das von den Eltern gefüllt wurde, folgten lustige Sportspiele an denen Kinder und Eltern gleichermaßen mit viel Freude teilnahmen. Auf dem Programm standen neben vielen Ballspielen in kleinen Gruppen und Sandburgenbauen, mehrere Wettbewerbe wie Geschicklichkeitsaufgaben, Sackhüpfen und ein Staffelwettbewerb frei nach dem altbekannten Eierlaufen. Doch nutzten die Leichtathleten dazu prall gefüllte Wasserbomben. So einiges an Wasserbomben viel natürlich auch mal vom Löffel und zerplatzte, die restlichen Wasserbomben sorgten anschließend für teilweise nasse Kleidung bei der Wasserbombenschlacht. Mit Ballspielen und Baden unter Beobachtung eines Rettungsschwimmers verging der Nachmittag wie im Flug. Eine Kugel Eis für jedes Kind rundete die Sache ab. Am Ende waren sich auch in diesem Jahr große und kleine Teilnehmer einig: „Das war ein schöner Nachmittag“.

mehr lesen